Inhalt

REHADAT-Elan Newsletter 3/2016

Köln, 5. Dezember 2016

REHADAT-Elan 2016 ist online

Ab sofort können Sie REHADAT-Elan für das Anzeigejahr 2016 von unserer Homepage www.rehadat-elan.de herunterladen.

Die CD-ROM mit der Software erhalten Sie bis Mitte Januar 2017 von der Bundesagentur für Arbeit.

Ab Mitte Januar können Sie dann auch Anzeigevordrucke und REHADAT-Elan 2016 auf CD-ROM auf unserer Internetseite unter dem Menüpunkt "Service" bestellen.

nach oben

Neue Staffelbeträge

REHADAT-Elan 2016 rechnet mit den neuen Staffelbeträgen, die sich ab dem Anzeigejahr 2016 erhöht haben (von 115, 200 und 290 Euro auf 125, 220 und 320 Euro).

nach oben

Keine Abgabe der Anzeige per CD-ROM

Ab dem Anzeigejahr 2016 können keine Anzeigen mehr per CD-ROM abgegeben werden. Grund dafür sind geänderte IT-Sicherheitsrichtlinien für das Einlesen von externen Speichermedien bei der Bundesagentur für Arbeit.

Am besten Sie nutzen in REHADAT-Elan den elektronischen Versand per Internet - das geht am schnellsten und Sie haben mit dem Versandbeleg einen Nachweis für die Abgabe Ihrer Anzeige.

Bitte beachten Sie: Auch Anzeigen für vorhergehende Anzeigejahre können nicht mehr per CD-ROM abgegeben werden, obwohl die Funktion in REHADAT-Elan dort noch vorhanden ist.

nach oben

REHADAT-Elan unterstützt beim Ausfüllen der Anzeige

REHADAT-Elan liefert im Programm selbst eine ausführliche Hilfe zum Ausfüllen der einzelnen Felder mit. Klicken Sie dazu auf das gewünschte Feld - dann finden Sie im rechten Fensterbereich hilfreiche Unterstützung.

Aktueller Tipp zum Ausfüllen: Nutzer müssen im Feld "Hauptsitz gem. Registereintrag" (das im letzten Jahr neu eingeführt wurde) Postleitzahl und Ort des Arbeitgeber-Hauptsitzes eintragen wie beim Registergericht (z.B. im Handels- oder Vereinsregister) erfasst. Der Eintrag  ist wichtig, da REHADAT-Elan aus diesen Angaben das zuständige Integrationsamt und die zuständige Agentur für Arbeit ermittelt, wenn der Hauptsitz des Arbeitgebers von dessen Geschäftsanschrift abweicht.

nach oben

Internetportal "REHADAT-Seminaranbieter" online

REHADAT hat das neue Seminaranbieter-Internetportal freigeschaltet. Dort finden Interessierte 200 Seminaranbieter mit einer großen Themenvielfalt zu allen Fragen der beruflichen Integration von Menschen mit Behinderung. Das Seminar zum neuen Bundesteilhabegesetz findet sich dort ebenso wie die Fortbildung zu allen Fragen des Umgangs mit psychisch erkrankten Mitarbeitern.

Die neue Portaladresse lautet www.rehadat-seminaranbieter.de und richtet sich an Fachkräfte aus Unternehmen, Verbänden, Interessenvertretungen und an die Betroffenen selbst.

nach oben

Neue REHADAT-Broschüre: Wie sich die berufliche Teilhabe von Menschen mit Diabetes gestalten lässt

Die neueste Ausgabe der REHADAT-Wissensreihe ist zum Thema Diabetes erschienen. Die Broschüre "Ich bin doch nicht aus Zucker!" beschreibt anhand praxisnaher Lösungen, wie z. B. moderne Therapien, gute Arbeitsorganisation oder der Einsatz von Hilfsmitteln die berufliche Teilhabe unterstützen können. Besonders wichtig sind auch informierte Arbeitgeber und Kollegen, die keine falschen Vorstellungen von der Erkrankung haben.

Hier finden Sie die neueste Ausgabe der REHADAT-Wissensreihe: http://rehadat.link/publikationen

nach oben

Abmelden vom Newsletter

Falls Sie den Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie sich auf der Seite www.rehadat-elan.de vom REHADAT-Elan Newsletter abmelden.

Hier finden Sie das Newsletter-Archiv mit den vergangenen Ausgaben.

nach oben

Impressum

REHADAT - Informationssystem zur beruflichen Rehabilitation
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.
Projektleitung: Petra Winkelmann
Redaktion: Anja Brockhagen
Postfach 10 19 42, 50459 Köln
Besucheranschrift: Konrad-Adenauer-Ufer 21, 50668 Köln
Telefon: 0221 4981-845, Fax: 0221 4981-99845
rehadat-elan@iwkoeln.de.de
www.iwkoeln.de
www.rehadat.de

REHADAT wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln.