Inhalt

REHADAT-Elan Newsletter 1 / 2015

Köln, 6. März 2015

Schwerbehindertenanzeige bis zum 31. März 2015 abgeben

Alle Arbeitgeber, die 2014 im Jahresdurchschnitt monatlich mindestens 20 Arbeitsplätze hatten, sind beschäftigungspflichtig und müssen bis zum 31.03.2015 eine Anzeige über die Erfüllung der Beschäftigungspflicht bei der Agentur für Arbeit abgeben.

Am schnellsten geht das per elektronischem Versand mit der kostenlosen Software REHADAT-Elan. Benutzen Sie dazu bitte nicht die auf CD-ROM versandte Version, sondern die aktualisierte Fassung von unserer Homepage www.rehadat-elan.de.

Achtung: die Abgabepflicht gilt auch für Arbeitgeber, die nicht explizit von der Bundesagentur für Arbeit aufgefordert worden sind!

nach oben

Neues Internetportal "REHADAT-Recht" online

Unter www.rehadat-recht.de ist Ende Januar das neueste Portal des REHADAT-Informationssystems online gegangen. Das Portal informiert über Urteile und Gesetze mit einem Bezug zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Der Nutzer findet Rechtsprechung aus dem Arbeits- und Sozialrecht, die wichtigsten Gesetze und Verordnungen sowie Links zu Veröffentlichungen.

Einen guten Überblick über die Inhalte von mehr als 13.700 Urteilen kann sich der Nutzer über die thematische Navigation verschaffen. Entscheidungen zu folgenden übergeordneten Themenbereichen sind zum Beispiel vorhanden: Arbeit, Aus- und Weiterbildung, Kündigung, Schwerbehindertenvertretung, Benachteiligung, Rehabilitation, Leistungen und Hilfsmittel. Ergänzend steht eine Detailsuche zur Verfügung, mit der man Urteile mithilfe von Schlagworten, Aktenzeichen oder Zeitraum suchen kann.

Sie finden zum Beispiel 287 Urteile zum Schlagwort "Rechte und Pflichten von Arbeitgebern", in denen u.a. folgende Themen behandelt werden: Pflichten im Stellenbesetzungsverfahren, Fragerecht, Fürsorgepflicht, Direktions-/Weisungsrecht, Pflicht zur behinderungsgerechten Beschäftigung etc.

nach oben

REHADAT-Kompaktseminar: "Berufliche Teilhabe gestalten"

Es gibt noch Plätze im REHADAT-Kompaktseminar "Berufliche Teilhabe gestalten". In diesem Seminar erfahren Sie die wichtigsten Grundlagen zur beruflichen Teilhabe behinderter Menschen. Das Seminar richtet sich an Personen, die Basisinformationen für ihre tägliche Arbeit benötigen.

Das Seminar findet in Köln - 10 Minuten Fußweg zum Kölner Hbf - statt. Infos zu Terminen, Kosten und Anmeldung finden Sie hier: www.rehadat.de.

Tipp: Wenn Sie als Termin den 23. September 2015 wählen, können Sie am nächsten Tag auch das REHADAT-Seminar "Hilfsmittel - Welche gibt es und wer zahlt?" buchen.

nach oben

Gesetzlich geregelt: Assistierte Ausbildung im Betrieb

Mit Assistierter Ausbildung und mehr ausbildungsbegleitenden Hilfen wird der Bund künftig junge Menschen bei ihrer betrieblichen Berufsausbildung im dualen System breiter unterstützen. Auch Betriebe können über die Assistierte Ausbildung Hilfe bekommen. Der Deutsche Bundestag hat am 26. Februar 2015 die entsprechenden Gesetzesänderungen beschlossen.

Durch das neue Instrument der Assistierten Ausbildung im Recht der Arbeitsförderung sollen mehr benachteiligte junge Menschen intensiv auf eine betriebliche Berufsausbildung vorbereitet und zum erfolgreichen Abschluss dieser Ausbildung geführt werden.

Die Assistierte Ausbildung wird von den Agenturen für Arbeit und den Jobcentern angeboten und gilt bereits für das Ausbildungsjahr 2015/2016.

Mehr Informationen finden Sie beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales: http://www.bmas.de

nach oben

Kompaktes Wissen: Leitfaden "Chance Inklusion" für KMU

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat einen Leitfaden mit dem Titel "Chance Inklusion - Menschen mit Behinderung ausbilden und beschäftigen"  herausgegeben. Der Leitfaden soll vor allem kleine und mittlere Unternehmen (KMU) dabei unterstützen, Menschen mit Behinderung als Fachkräfte zu entdecken, und zeigen, was möglich ist. Neben der Darstellung von gesetzlichen Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten sollen dabei auch Beispiele aus dem betrieblichen Alltag helfen. Sie zeigen, dass bereits mit wenig Aufwand viel erreicht werden kann.

Hier können Sie die Broschüre bestellen: http://www.dihk-verlag.de.

nach oben

Abmelden vom Newsletter

Falls Sie den Newsletter nicht mehr beziehen möchten, können Sie sich auf der Seite www.rehadat-elan.de vom REHADAT-Elan Newsletter abmelden.

Hier finden Sie das Newsletter-Archiv mit den vergangenen Ausgaben.

nach oben

Impressum

REHADAT - Informationssystem zur beruflichen Rehabilitation
Institut der deutschen Wirtschaft Köln e. V.
Projektleitung: Petra Winkelmann
Redaktion: Anja Brockhagen
Postfach 10 19 42, 50459 Köln
Besucheranschrift: Konrad-Adenauer-Ufer 21, 50668 Köln
Telefon: 0221 4981-845, Fax: 0221 4981-99845
rehadat-elan@iwkoeln.de
www.iwkoeln.de
www.rehadat.de

REHADAT wird gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und ist ein Projekt des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln.