Inhalt

FAQ 2015


A. Fragen zur Software

A. 1   Datenübernahme aus dem Vorjahr: Können Daten aus der Version für alte Betriebssysteme in die Version für aktuelle Betriebssysteme übernommen werden?+

Ja, Sie können Daten aus der Version 2014 für alte Betriebssysteme in die Version 2015 für aktuelle Betriebssysteme übernehmen.

Dazu wird Ihnen beim Programmstart - solange noch keine Daten vorhanden sind - die Funktion "Datenübernahme aus dem Vorjahr" angeboten. Die Datenbank ElanLokal2014.mdb, in der sich Ihre Daten befinden, sollte automatisch gefunden werden. Falls nicht, können Sie die Quelle auch per Hand auswählen.

Bitte beachten Sie: Die Datenübernahme aus der ElanLokal2014.mdb (Version für alte Betriebssysteme) ist nur mit der 32bit-Version von Java möglich. Diese kann auf 64bit-Systemen zusätzlich installiert werden. (Download unter http://www.java.com/de/download/manual.jsp). Starten Sie dann REHADAT-Elan im 32bit-Modus.

A. 2   Abgabe der Anzeige: Wie kann die Anzeige abgegeben werden?+

Es gibt drei Möglichkeiten der Abgabe:

  • Die Anzeige kann elektronisch über das Internet verschickt werden. Zusätzlich muss parallel dazu ein unterschriebener Versandbeleg (nur eine Seite) per Post an Ihre Agentur für Arbeit verschickt werden.
  • Die Anzeige kann auf CD-ROM gebrannt und zusammen mit einem unterschriebenen Versandbeleg (nur eine Seite) per Post verschickt werden.
    Der Versand der Anzeige per CD-ROM ist ab dem Anzeigerverfahren 2016 (auch für alle vorherigen Anzeigejahre) nicht mehr möglich, da Anzeigen von externen Speichermedien aus sicherheitstechnischen Gründen von der Bundesagentur für Arbeit nicht mehr weiterverarbeitet werden können. Alternativ zum elektronischen Versand können Sie die Anzeige ausdrucken und per Post an die zuständige Agentur für Arbeit schicken.
  • Die Anzeige kann in zweifacher Ausfertigung komplett ausgedruckt und per Post verschickt werden.
A. 3   Abgabe der Anzeige: Wie funktioniert die Abgabe per CD-ROM?+

Der Versand der Anzeige per CD-ROM ist ab dem Anzeigerverfahren 2016 (auch für alle vorherigen Anzeigejahre) nicht mehr möglich, da Anzeigen von externen Speichermedien aus sicherheitstechnischen Gründen von der Bundesagentur für Arbeit nicht mehr weiterverarbeitet werden können. Alternativ zum elektronischen Versand können Sie die Anzeige ausdrucken und per Post an die zuständige Agentur für Arbeit schicken.

A. 4   Abgabe der Anzeige: Warum kann ich die Anzeige nicht auf einem anderen Datenträger oder per E-Mail abgeben?+

Leider ist bei der Arbeitsagentur nur das Einlesen von CD-ROM (ISO9660) möglich. Außerdem ist die CD-ROM als Transportmedium sicherer, weil der Inhalt nicht überschrieben werden kann.


B. Probleme / Fehlermeldungen

B. 1   Probleme bei der Datenübernahme: Meldung "Übernahme im 64-bit-Modus nicht möglich"+

Die Datenübernahme aus der Version für alte Betriebssysteme in die Version für aktuelle Betriebssysteme ist in 64-bit-Systemen nicht ohne weiteres möglich, da die Microsoft Access-Treiber für 64-bit nicht abwärtskompatibel sind.

Hier gibt es mehrere Lösungsmöglichkeiten:

1. Am schnellsten geht es so:

Installieren Sie eine 32-bit-Java-Version (bis 1.7, nicht neuer).

Starten Sie dann REHADAT-Elan erneut. Normalerweise wird nun die zuletzt installierte Java-Version benutzt. Sie können das über den Menüpunkt "Hilfe" / "Über REHADAT-Elan" kontrollieren. Im 32-bit-Modus wird dort hinter "Läuft unter.... [x86]" angezeigt

Nun können Sie die Daten aus der alten Version übernehmen.

2. Wenn Sie ohnehin eine 32- (bis Version 1.7, nicht neuer) und eine 64-bit-Java-Version auf Ihrem System haben:

Starten Sie REHADAT-Elan2015 über die DOS-Eingabeaufforderung im 32-bit Modus
(Hier finden Sie eine ausführliche Anleitung):
Eingabe: "[Pfad zur 32bit-Java-Version]\java" -jar [Pfad zur Datei REHADAT_Elan2015.jar und Dateiname]
Beispiel:
"C:\Program Files (x86)\Java\jre6\bin\java" -jar C:\Users\[Benutzername]\elan2015start\REHADAT_Elan2015.jar

Diese Form des Programmaufrufs ist nur für die Datenübernahme nötig. Anschließend können Sie REHADAT-Elan normal im 64-bit-Modus starten.

3. Wenn Sie keine 32-bit-Version installieren können:

Exportieren Sie alle Arbeitgeber und Nebenbetriebe aus der alten 2014er-Version als .rea oder .rec-Datei(en).

Laden Sie dann REHADAT-Elan 2014 in der Version für aktuelle Betriebssysteme herunter.

Starten Sie dieses und wählen Sie die Option: Arbeitgeber / neu und dann Import (REHADAT-Elan-Dateien).

Aus der 2014er-Version für aktuelle Betriebssysteme können Sie die Daten problemlos im 64-bit-Modus übernehmen.

B. 2   Probleme bei der Datenübernahme: Meldung "Übernahme im 64-bit-Modus nicht möglich" (2)+

Die Meldung erscheint, obwohl Ihr Rechner gar nicht im 64-bit-Modus arbeitet. Das Problem liegt an der verwendeten Java-Version: ab Version 1.8 bringt Java keine Access-Treiber mehr mit, so dass eine Datenübernahme auch im 32-bit-Modus nicht mehr möglich ist.

Lösung 1: Starten Sie REHADAT-Elan mit einer Java-Version älter als 1.8. Damit sollte die Datenübernahme funktionieren.

Lösung 2: Exportieren Sie alle Arbeitgeber und Nebenbetriebe aus der alten 2014er-Version als .rea oder .rec-Datei(en).

Laden Sie dann REHADAT-Elan 2014 in der Version für aktuelle Betriebssysteme herunter.

Starten Sie dieses und wählen Sie die Option: Arbeitgeber / neu und dann Import (REHADAT-Elan-Dateien).

Aus der 2014er-Version für aktuelle Betriebssysteme können Sie die Daten problemlos übernehmen.

B. 3   Probleme bei der Datenübernahme: Bei der Datenübernahme aus der ElanLokal2014.mdb wird eine leere Datenbank angezeigt, obwohl Einträge vorhanden waren+

Ursache:
Wahrscheinlich ist die Datei Elanlokal2014.mdb auf Ihrem Rechner virtualisiert worden. Das machen neuere Windows-Betriebssysteme, wenn Daten in einem Ordner  abgelegt werden sollen, für den spezielle Berechtigungen gelten.

Lösung:

  • Wählen Sie die Option "andere Quelle auswählen" und den Button "Elanlokal2013mdb...".
  • Gehen Sie dort über den Menübaum in das virtuelle Verzeichnis.
    Je nach Betriebssystem heißt dieses
    C:\Users\[Benutzername]\AppData\Local\VirtualStore\ProgramFiles
    C:\Benutzer\[Benutzername]AppData\Local\VirtualStore\ProgramFiles
    C:\Dokumente und Einstellungen\[Benutzername]\Local\VirtualStore\ProgramFiles
  • Wenn Sie hier einen Unterordner REHADAT_Elan2014 sehen, wählen Sie ihn aus und dann die dort vorhandene Datei ElanLokal2014.mdb.

U.U. wird der Ordner "AppData" standardmäßig nicht angezeigt. Im Windows-Explorer markieren Sie bitte unter "Extras - Ordneroptionen - Ansicht" den Eintrag "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen". Anschließend sollte der Ordner sichtbar sein.